Bläserensemble und Kirchenmusik

Das Bläserensemble Forstenried wurde 2014 in München auf Initiative von Stephan Grüner, dem Kapellmeister der Blaskapelle Forstenried, gegründet. Der musikalische Schwerpunkt des Ensembles liegt in der klassischen Musik, aber auch Gospels und Traditionals sind Bestandteil des Repertoires. Ein besonderes Augenmerk liegt zudem auf der Kirchenmusik. Dies umfasst sowohl die Begleitung des Gemeindegesangs als auch die musikaliche Gestaltung von Gottesdiensten mit Instrumentalmusik oder in Zusammenarbeit mit Kirchenchören.

In seiner vollen Besetzung besteht das Ensemble aus 11 Musikern und bildet mit einer Flöte, zwei Klarinetten, drei Trompeten, Tenorhorn, Bariton, Posaune und Tuba einen beeindruckenden Klangkörper. In kleineren Besetzungen spielt das Ensemble auch als Quartett oder Quintett. Ein Holzbläser-Trio (Flöte, 2 Klarinetten) gestaltet u.a. alljährlich die Christmette im Altenheim St. Antonius in Forstenried. Seit seiner Gründung steht das Bläserensemble unter der musikalischen Leitung von Stephan Grüner.

Das Repertoire umfasst Bläserbearbeitungen zu Werken z.B. von Dietrich Buxtehude, Henry Purcell, Johann Sebastian Bach, Antonio Vivaldi, Georg Friedrich Händel, Joseph Haydn, Wolfgang Amadeus Mozart, Franz Schubert, Anton Bruckner, Felix Guilmant oder Andrew Lloyd Webber ebenso wie Originalwerke von James Curnow, Jacob de Haan, Ton Verhiel, Fritz Neuböck, Alfred Bösendorfer, Willy Hautvast, Thiemo Kraas, Henk van Lijnschooten, Ted Huggens, James Horsay und anderen zeitgenössischen Komponisten für konzertante Bläsermusik. Das Bläserensemble arbeitet in den vierzehntäglichen Proben kontinuierlich an der Erweiterung des Repertoires, wobei es sich hierbei nicht auf eine Stilrichtung festlegen will, sondern die Neugierde auf die Vielfalt der Musik die Stückauswahl bestimmt.

"Concerto in tempore coronae" in der Pfarrkirche St. Karl Borromäus zu Erntedank 2020

Das Ensemble gestaltet in den beiden Kirchen des Pfarrverbandes Forstenried als fester Bestandteil der Kirchenmusik regelmäßig Gottesdienste zu besonderen Anlässen. Jährliche Konzerte gibt das Ensemble zum Erntedankfest in St. Karl Borromäus in Fürstenried-Ost und in der Adventszeit in der Pfarrkirche Fronleichnam in der Blumenau.

Besondere musikalische Anlässe waren Kirchenkonzerte in der Stadtpfarrkirche Kolbermoor bei Rosenheim und der Klosterkirche auf der Vogelsburg bei Volkach, die musikalische Gestaltung des Festakts zum 300-jährigen Jubiläum des ehemaligen Wittelsbacher-Schlosses Fürstenried und die Einweihung einer Gedenktafel zum 110. Todestag König Ottos durch den Münchner Erzbischof Kardinal Reinhard Marx. Zuhörern und Musikern in besonderer Erinnerung wird das Kirchenkonzert zum Erntedankfest 2020 bleiben, dass trotz der besonderen Hygiene- und Abstandsregeln mitten in der Corona-Pandemie für alle ein Lichtblick war und sich auch als solidarische Aktion zu den vielen unter der Pandemie leidenden freischaffenden Künstlern verstand.